kopf2

HOME

Die IzS-Stiftung

Preisvergabe

Berichte

Impressum

Wissenschaft

Menschenrechte

Kunst & Kultur

Jugend, Kinder & Frauen

Leier
2003

Ingrid zu Solms-Kulturpreis mittels der Kronberg Academy
an die
Cellistin Natalie Clein

 
2005

Ingrid zu Solms Kulturpreis mittels der Kronberg Academy
an die
Cellistin Kaori Yamagami

 
2005

Kompositionsauftrag als Ingrid zu Solms-Kulturpreis
an die
Komponistin Isabel Mundry
für die Dufay Bearbeitung

 
2006

Ingrid zu Solms Kulturpreis mittels des Solti-Dirigentenwettbewerbs
an die
Dirigentin Shi-Yeon Sung

 
2007

Ingrid zu Solms-Kulturpreis mittels der Kronberg Academy
an die
Cellistin Eun-Sun Hong

 
2009

Ingrid zu Solms-Kulturpreis mittels der Kronberg Academy
an die
Cellistin San-Eun Lee

 
2011

Ingrid zu Solms Kulturpreis mittels Archiv der Frau in Musik,
Frankfurt am Main an
"Composer in Residence" Belma Beslic-Gál
 
2014
Ingrid zu Solms Kulturpreis mittels des Solti-Dirigentenwettbewerbs

an die
Dirigentin Eun Sun Kim

Kunst und Kultur


 
IzS-Kulturpreis

Zu vergeben an eine hervorragende Künstlerin,
die  von einer außen stehenden Jury bestimmt wird.
Förderpreisträchtig sollten künstlerische Aussagekraft,
die Hingabe an die Kunst und Wille zur Vervollkomm-
nung sein.
 
Der Preis ist international und nicht an die Region gebunden, obwohl er zur Zeit hier vergeben wird.
Von 2003-2010
wurde der Preis an Cellistinnen der Kronberg Academy verliehen.
 
Es können Preise an an alle Kultursparten vergeben werden,
in denen Frauen noch unterrepräsentiert sind:
z.B. Komponistinnen, Dirigentinnen, Architektinnen,
Bildhauerinnen, Regisseurinnen, Filmemacherinnen.
 
Der Preis wird alle 2-5 Jahre vergeben.